Mit dem Rennteam zur Höchstgeschwindigkeit

Es ist der Traum Vieler: Einmal einen Rennwagen fahren. Ein Teil der Formel 1-Welt zu sein muss kein Traum bleiben – als Studierender der Uni Stuttgart kann man das realisieren.

Habt ihr schon von den Erfolgen des Rennteams der Uni Stuttgart gehört,  das gemeinsam mit dem Greenteam (die elektrische Variante davon) seit einigen Jahren meist auf den vorderen Plätzen der Rennen der Formula Student-Wettbewerbe mitfährt? Ja, schon gehört, aber was da genau passiert, wisst ihr nicht? Kurz gesagt:  Nachwuchsingenieure – meist noch im Studium – konstruieren hier einen einsitzigen Formel-Rennwagen, mit dem sie sich an Wettbewerben beteiligen. Weltweit.  

 

Dennis ist ein Mitglied von Rennteam der Uni Stuttgart. Ich habe mit ihm ein Interview geführt, um Eindrücke aus erster Hand zu bekommen.

Was genau macht das Rennteam?

rennteam-uni-stuttgart
Dennis Schmid. Quelle: Privat.

Das Rennteam Uni Stuttgart konstruiert, fertigt und testet jedes Jahr einen eigen entwickelten Rennwagen. Wir nehmen im Rahmen der Formula Student an einem internationalen Konstruktionswettbewerb teil und messen uns auf den verschiedensten Wettbewerben gegen andere Universitäten und Hochschulen aus der ganzen Welt.

Wie ist das Rennteam entstanden?

Mit Einführung der Formula Student Germany, am Hockenheimring, gründeten viele Universität und Hochschulen in Deutschland ein Formula Student Team. Entstanden ist das Rennteam aus Mitgliedern der Akademischen Motorsportgruppe Stuttgart (AMS). Ein weiteres Motorsportprojekt der Universität Stuttgart.

Was für Qualifikationen muss man als Rennteam-Mitglied mitbringen?

Zu der wichtigsten Qualifikation gehört die Motivation. Da wir innerhalb eines Jahres ein hohes Arbeitspensum an den Tag legen, benötigt man diese, um daraus in Zeiten hoher Arbeitsbelastung Kraft zu schöpfen. Im Studium sollte man im Idealfall das Grundstudium abgeschlossen haben, dies ist aber keine Grundvoraussetzung für die Teilnahme an unserem Projekt.

Wie kann man ein Teil vom Rennteam sein?

Mitglied werden kann jeder, der motiviert ist ein Jahr eine feste Position im Team zu übernehmen und am gemeinsamen Projekt mitzuarbeiten. Jedes Jahr im Mai beginnt unser Recruiting für die neue Saison. Dabei kann man sich bei den Infoabenden über unser Projekt und die verschiedensten Arbeitspakete informieren. Vorab kann man aber auch bereits über unsere Homepage seinen Bewerbungsbogen einreichen.

Was war euer größter Erfolg?

rennwagen-uni-stuttgart
So sehen Sieger aus. Quelle: Privat.

In der letzten Saison gehört der Gewinn des Heimwettbewerbs am Hockenheimring zu dem größten Erfolg. Des weiteren halten wir seit 2015 mit 980/1000 erzielten Punkten auf einem Wettbewerb den Punkteweltrekord in der Kategorie Verbrenner. Noch dazu gelang es uns die letzten 3 Jahre die inoffizielle Weltmeisterschaft in Michigan, USA, jeweils mit dem 1. Platz abzuschließen.

Was ist eure Motivation?

Unsere Motivation ist es, von Beginn der Entwicklung bis hin zum fertigen Prototypen, an dem Entstehungsprozess eines Rennwagens dabei zu sein und diesen, auf Grundlage des Vorgängerfahrzeuges, weiter zu entwickeln.

Wie groß ist eure Gruppe?

Wir sind im Schnitt zwischen 30 und 40 Studentinnen und Studenten aus den verschiedensten Studienfachrichtungen, die sich dafür bereit erklären, für ein Jahr den Hörsaal gegen die Werkstatt einzutauschen.

An wie vielen Wettbewerben nehmt ihr im Jahr teil? 

rennteam-uni-stuttgart
Auf die Plätze, fertig, looos! Quelle: Privat.

Wir nehmen jede Saison an 5 Wettbewerben teil. 4 davon in Europa und einem in den USA. Dabei treten wir in Ungarn, Spanien, Österreich und Deutschland auf den bekannten Formel 1 Rennstrecken gegen andere Teams an. Der amerikanische Wettbewerb, auf den Michigan Speedway, findet immer das Jahr darauf im April statt.

Was ist euer Ziel?

Getreu unserem Motto – COMPLETE, FINISH, WIN – ist unser Ziel, so viele Siege wie nur möglich einzufahren, um dabei den ersten Platz der Weltrangliste zu verteidigen.

 

Fazit

Das Rennteam der Universität Stuttgart ist seit Jahren erfolgreich und überzeugt durch Leidenschaft und Können. Wer Interesse hat und auch in die Formel 1-Welt eintauchen möchte, kann sich hier online bewerben. Im April beginnt das Recruiting für die neue Saison. In diesem Sinne – COMPLETE, FINISH, WIN.

 

 

Feven

Schreiben, Fitness und Reisen, das sind meine Leidenschaften. Mehr darüber auf Instagram: @supersaiyan_aroundtheworld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.